Voß Wärmepumpen – der Effizienzunterschied

So funktioniert das Prinzip Wärmepumpe:

Die Wärmepumpe entzieht dem Grundwasser, dem Erdreich oder der Außenluft die enthaltene Wärme und gibt die entzogene Wärme zuzüglich der Antriebsenergie an den Heizkreis oder das Warmwasser ab.

Die Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpen-Anlage ist abhängig von der Temperaturdifferenz zwischen der Wärmequellentemperatur (etwa Grundwasser, Tiefenbohrung, Erdreich oder Luft) und der benötigten Vorlauftemperatur der Heizung. Grundsätzlich gilt: Je geringer diese Temperaturdifferenz, umso wirtschaftlicher arbeitet die Wärmepumpen-Anlage.

In Kombination mit einer richtig dimensionierten Fußbodenheizung lässt sich so eine sehr energiesparende Anlage betreiben. Eine optimale Planung der Gesamtanlage ist daher entscheidend.

Wärmepumpe ist nicht gleich Wärmepumpe.

Wir haben für Sie daher Informationen zu den verschiedenen Systemen samt Vor- und Nachteilen zusammengestellt. Denn je mehr Sie wissen, umso leichter können Sie sich für Ihre individuell perfekte Wärmepumpe entscheiden.

Gerne beraten wir Sie persönlich: Telefon 09973/5005280. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Vorteile - Wärmepumpe
Heizkostenrechner / Heizkostenvergleich
Luft-Wärmepumpe
Erdreich-Wärmepumpe
Grundwasser-Wärmepumpe
Wärmepumpe mit Tiefenbohrung

Neuigkeiten

BAFA Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) belohnt den Einbau einer effizienten Wärmepumpe mit attraktiven Fördersummen. Was wird gefördert? Errichtung von effizienten Wärmepumpen bis einschließlich 100 Kilowatt Nennwärmeleistung zur: Kombinierten Warmwasserbereitung und...

Mehr Informationen

Termin vereinbaren

Füllen Sie unser Kontaktformular aus.