Luft-Wärmepumpe (Luft-Wasser-Wärmepumpe)

Funktionsweise und Prinzip einer Luft-Wärmepumpe
Funktionsweise und Prinzip einer Luft-Wärmepumpe

Funktionsweise und Prinzip:

Die Sonnenenergie wird im Boden, aber auch in der Luft gespeichert. Bei Luftwärmepumpen wird die Außenluft per Ventilator angesaugt und mit Hilfe einer Wärmepumpe für Heizzwecke oder zur Warmwasserbereitung verwendet

Circa 90 Prozent des jährlichen Heizbedarfs können mit diesem einfachen und günstigen System abgedeckt werden. Für die restlichen rund zehn Prozent ist eine Zusatzheizung erforderlich. Ideal lässt sich diese Bauart zum Beispiel mit Brennstoffkesseln kombinieren.

Vorteile:

  • preisgünstige Lösung
  • keine aufwendigen Erdbohrungen nötig
  • einfache Montage
  • geringer Installationsaufwand
  • wenig Platzbedarf
  • für Altbau / Umbau geeignet
  • genehmigungsfrei

Nachteil:

  • bei niedrigen Außentemperaturen Zusatzheizung notwendig (etwa Elektroheizung)

Neuigkeiten

BAFA Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) belohnt den Einbau einer effizienten Wärmepumpe mit attraktiven Fördersummen. Was wird gefördert? Errichtung von effizienten Wärmepumpen bis einschließlich 100 Kilowatt Nennwärmeleistung zur: Kombinierten Warmwasserbereitung und...

Mehr Informationen

Termin vereinbaren

Füllen Sie unser Kontaktformular aus.