Grundwasser-Wärmepumpe (Wasser-Wasser-Wärmepumpe)

Funktionsweise und Prinzip einer Grundwasser-Wärmepumpe
Funktionsweise und Prinzip einer Grundwasser-Wärmepumpe

Funktionsweise und Prinzip:

Eine Grundwasserwärmepumpe entzieht dem Grundwasser die benötigte Wärme und leitet sie an das Heizsystem weiter. Grundwasser hat ganzjährig eine nahezu konstante Temperatur von circa 10°C. Es stellt den effektivsten Sonnenwärme-Speicher dar. Auch in extremen Wintern liefert es ausreichend Wärme, um ein Haus zu beheizen. Die Grundwasserwärmepumpe ist die effizienteste Wärmepumpen-Art.

Zur Funktion: Über einen Förderbrunnen wird Grundwasser entnommen und zur Wärmepumpe befördert. Wärme wird dabei entzogen. Das abgekühlte Wasser wird danach über einen Schluckbrunnen wieder auf die Grundwasserebene zurückgeleitet.

Vorteile:

  • effizienteste Wärmepumpen-Art
  • hoher Wirkungsgrad
  • ganzjährige Nutzung
  • geringer Flächenbedarf
  • keine Zusatzheizung nötig

Nachteile:

  • Grundwasserqualität
  • Kosten der Brunnenbohrung
  • genehmigungspflichtig

Neuigkeiten

BAFA Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) belohnt den Einbau einer effizienten Wärmepumpe mit attraktiven Fördersummen. Was wird gefördert? Errichtung von effizienten Wärmepumpen bis einschließlich 100 Kilowatt Nennwärmeleistung zur: Kombinierten Warmwasserbereitung und...

Mehr Informationen

Termin vereinbaren

Füllen Sie unser Kontaktformular aus.